Dr. Marie-Therese Schuster mit einem Asthma-Inhalator

Asthma bronchiale: Symptome, Diagnostik, Therapie und Behandlung

Asthma bronchiale

Asthma bronchiale ist eine häufige Lungenerkrankung. Betroffene klagen über Atemnot, Husten vermehrte Schleimbildung und Engegefühl in der Brust. Die Symptome können gemeinsam oder einzeln, anfallartig oder dauerhaft mit wechselnder Intensität auftreten.

Die Ursache ist eine Entzündung in den Bronchien. Mögliche Auslöser sind Pollen (Allergisches Asthma), körperliche Anstrengung (Anstrengungsasthma) oder Infektionen (Infektasthma). Bei unseren Spezialisten in der Pneumologie des MVZ Martha-Maria Lungenzentrums können Sie sich auf eine exakte Diagnose und einen zielführenden Behandlungsplan verlassen. 

Allergisches Asthma und nicht allergisches Asthma

Es gibt zwei Arten von Asthma: das allergische Asthma und das nicht allergische Asthma. Auch eine Mischform ist möglich. An welcher Form von Asthma ein Patient leidet, kann nur ein spezialisierter Lungenarzt herausfinden.

Ursachen von Asthma

Entzündung in den Bronchien mit Überreaktion auf Reize wie:

  • Pollen von Gräsern oder Bäumen (Allergisches Asthma)
  • Körperliche Anstrengung (Anstrengungsasthma)
  • Infektionen (Infektasthma)
  • Auch kalte Luft, Sprechen oder Lachen 

Symptome von Asthma

  • Trockener Husten
  • Pfeifender Atem
  • Schleimbildung
  • Atemnot
  • Brustschmerzen
  • Engegefühl im Brustkorb

Zuverlässige Diagnostik von Asthma

Durch die entzündeten Bronchien reagieren Patienten mit Asthma überempfindlich auf an sich harmlose Reize. Der Lungenarzt spricht hier von einer bronchialen Hyperreagibilität. Solche Reize können beispielsweise Pollen oder Infektionen, auch kalte Luft sowie Sprechen oder Lachen sein. Eine genaue Diagnose erfolgt durch eine Anamnese und Lungenfunktionsprüfung. 

Provokationstest bei Asthma

Um festzustellen, ob ein Patient an allergischem Asthma leidet, führen wir einen sogenannten Provokationstest durch.

So können wir herausfinden, ob die Bronchien auf diese „Provokation“ reagieren. Ist dies der Fall, zeigt sich dies an einer Verengung der Bronchien.

weitere Informationen zur Diagnostik 

Unsere Therapie von Asthma

Bei allergischem Asthma kann die Behandlung durch eine Hyposensibilisierung sehr gute Erfolge zeigen. Generell steht zur Therapie eine Vielzahl an Wirkstoffen zur Verfügung, die je nach Ursache des Asthmas und Schwere der Beschwerden ausgewählt werden.

Behandlung mit Kortison

Die Behandlung der ursächlichen Entzündung der Bronchien mit inhalierbaren Kortisonpräparaten ist in der Regel sehr zielführend. Denn diese bringen das Asthma zuverlässig unter Kontrolle und sind aufgrund ihrer geringen Dosierung sehr gut verträglich.

Asthma-Schulungen

In unserer Lungenarztpraxis bieten wir Ihnen Asthma-Schulungen an. Dabei vermitteln wir Ihnen die wichtigsten medizinischen Hintergründe zur Erkrankung. Ebenso lernen Sie, wie Sie besser mit Ihrer Erkrankung umgehen. Zudem vermittelt Ihnen eine Physiotherapeutin bestimmte Atem-Techniken und Atem-Übungen, die Ihnen das Leben erleichtern können.

Termin buchen

Machen Sie den ersten Schritt – wir helfen Ihnen weiter! Vereinbaren Sie einen ersten Gesprächstermin in unserem Lungenzentrum in München.

Termin vereinbaren

FAQs – häufige Fragen zu Asthma

Ist Asthma und Asthma bronchiale dasselbe?

Asthma bronchiale ist der medizinische Fachbegriff für ein Asthma der Atemwege. Im Sprachgebrauch wird vereinfachend meist nur der Begriff Asthma verwendet. Beides bezeichnet dieselbe chronische Lungenerkrankung, bei der die Atemwege chronisch entzündet sind und die Lunge gegenüber verschiedenen Reizen übermäßig empfindlich ist (Hyperreagibilität).

Was sind Anzeichen von Asthma?

Hustenanfälle, pfeifende Atemgeräusche und Atemnot sind typische Asthmasymptome. Die Bronchien reagieren dabei auf verschiedene Reize wie Tierhaare oder Pollen, und auch körperliche Belastung oder Kälte können asthmatische Beschwerden auslösen.

Kann ich bei einem Asthma-Anfall etwas tun?

Zunächst einmal ist die richtige Medikation entscheidend.In unserem Lungenzentrum in München bieten wir entsprechende Asthmaschulungen an und erstellen für Sie einen Notfallplan. Ebenso erklären wir den Einsatz der Notfallmedikamente. Auch Atemtechniken und Körperhaltungen können hilfreich sein. Diese zeigen wir in unseren Schulungen.

Ist Asthma heilbar?

Asthma bronchiale gilt zwar als nicht heilbar, doch lässt es sich sehr gut kontrollieren. Asthmapatienten und -patientinnen müssen inzwischen kaum noch stationär behandelt werden. 

Alle Behandlungsangebote

Asthma bronchiale

mehr erfahren

Bronchitis

mehr erfahren

COPD

mehr erfahren

Lungenfibrose

mehr erfahren

Lungenentzündung

mehr erfahren

Lungenkrebs

mehr erfahren

Sarkoidose

mehr erfahren

Tuberkulose

mehr erfahren

Allergie

mehr erfahren
Schlafapnoe

Schlafapnoe

mehr erfahren

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: